Donnerstag, 2. August 2012

lumen or whatever

Ich überlege gerade, ob ich meine ganze Geschichte von Anfang an nach und nach hier rein stellen soll, oder nur die wirklich spannenden Teile... Da ich so eine super tolle Rückmeldung von Flame bekommen hab, dachte ich mir "Scheiss drauf, stellst du's einfach mal rein, vielleicht findest du dadurch noch mehr Leser" und ja, das hab ich jetzt auch vor, weiss nur nicht wie. Habt ihr dazu ne Meinung?
Ach ja, apropos Meinungen und so, wenn ihr weitere Teile von der Geschichte gelesen habt, fällt euch vielleicht ein toller Titel für die Story ein. Ich hab da einfach so ne Gedankenlücke.
Und um das ganze jetzt noch n Bisschen zu unterstreichen hab ich euch hier einen kleinen Einblick in eine andere Story, die aber zurzeit erst noch aus Ideen besteht. ;)


Juwelenherz:


Die Tränen brannten in ihren Augen und machten sie blind. Leyla schlug die Kajütentür mit voller Wucht hinter sich zu und rannte weiter. Kalt lag die Kette des Fluchs, das Juwelenherz, an ihrem Hals. Die Leinen, Taue und Masten verschwammen zu farblosen Schlieren, als sie daran vorbeistürmte. Ihr fuss verfing sich in einer Taurolle und sie stürzte auf die rauen Planken des Decks. Ein stechender Schmerz durchzuckte Leylas Kopf, als sie auf dem Boden aufschlug und sie sank in eine undurchdringliche Finsternis.
"Leyla..."
Undeutliche Stimmen durchbrachen die Dunkelheit. Vertraute Klänge zerrten sie unsanft in die Realität zurück.
"Leyla." Finnicks Stimme.
"Leyla bitte!" - "Runter!" Auch diese Stimme kannte sie, doch ehe sie darüber nachdenken konnte, wem diese gehörte, pfiff etwas über ihre Köpfe hinweg und ihr langes, schwarzes Haar wurde wie von einer schwachen Briese verweht.
Ruckartig öffnete sie die Augen. Sie kannte dieses Geräusch. Dieses Gefühl des knappen Entkommens. Sie hatte es in vielen vergangenen Schlachten vernommen. Das Zischen eines verfehlten Schusses.
Die Schwärze verweilte noch einen Moment, doch schon bald wich sie der Szenerie eines Schlachtfelds. Eine Seeschlacht, die in vollem Gange war.


Vergesst eure Träume nicht, Lonelygirl

Kommentare:

  1. Schreib unbedingt weiter! Der Teil macht schon ein Mal neugierig auf mehr :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich versuchs ;) wird aber wohl noch ne Weile dauern

    AntwortenLöschen